Online Gottesdienst Kirchgemeinde Thunstetten

Wir feiern trotz Corona miteinander Gottesdienst. Vielleicht zeitversetzt, vielleicht individueller aber wir sind alle verbunden durch Jesus Christus. Vom Sonntag um 9:30 Uhr bis am Samstag 18 Uhr ist der aktuelle Gottesdienst online.


Wenn die Technik wieder klappt, dann finden Sie hier eine Menüübersicht (Liturgie).


Online-Gottesdienst 24. Mai 2020 (Exaudi) mit Liedern aus Taizé

Musik: Elisabeth Profos-Sulzer (Orgel, Querflöte), Dieter Profos (Bratsche), Martina Genge (Geige, Blockflöte, Gesang, Schellen)

Alles andere: Pfarrerin Tatjana Carpino Satz


Eingangsspiel

Komponist: Lefébure


Begrüssung


Eingangslied

Jésus le Christ (RG 169)

(ohne Vorspiel; vier Durchgänge, Sprachen zur Auswahl: F und D)

F

Jésus le Christ, lumière intérieure,/

Ne laisse pas mes ténèbres me parler./

Jésus le Christ, lumière intérieure,/

Donne moi d’accueillir ton amour.

 

D

Christus, dein Licht verklärt unsre Schatten,/

lasse nicht zu, dass das Dunkel zu uns spricht./

Christus, dein Licht erstrahlt auf der Erde,/

und du sagst uns: Auch ihr seid das Licht.


Text: Taizé 1992; Melodie und Satz: Jacques Berthier, Taizé 1992;Rechte: Ateliers et Presses de Taizé, F-71250 Taizé-Communauté (TMS)

 


Gebet

 


Lied

Bless the Lord my Soul (aus Taizé)

(ohne Vorspiel, vier Durchgänge)

Bless the Lord my soul

and bless His holy Name

Bless the Lord my soul

who leads me into life


Lied

Laudate omnes gentes (RG 71)

(ohne Vorspiel, 4 Durchgänge, Sprachen zur AUswahl: Latein, D)

Latein

Laudate omnes gentes,/

laudate Dominum./

Laudate omnes gentes,/

laudate Dominum.

 

D

Lobsingt, ihr Völker alle,/

lobsingt und preist den Herrn./

Lobsingt, ihr Völker alle,/

lobsingt und preist den Herrn.


Text: Psalm 117,1; Melodie und Satz: Jacques Berthier, Taizé 1978; Rechte: Ateliers et Presses de Taizé, F-71250 Taizé-Communauté (MS)

 


Lesung aus dem Alten Testament

Jeremia 31,31-34 (Zürcher Bibel 2007)

Hinweis:

"Spruch des HERRN" (eigtl.: "Spruch JHWH") ist eine alttstamentliche (Boten-)Formel, um zu zeigen, dass hier Gott direkt durch den Propheten spricht. Es ist eine Information, die der Prophet von Gott empfängt und so wiedergibt, wie er sie empfangen hat.

Link zur Perikopenordnung

 

Anregung für eine Textmeditation

31 Sieh, es kommen Tage, Spruch des HERRN, da schliesse ich einen neuen Bund mit dem Haus Israel und mit dem Haus Juda, 32 nicht wie der Bund, den ich mit ihren Vorfahren geschlossen habe an dem Tag, da ich sie bei der Hand nahm, um sie herauszuführen aus dem Land Ägypten; denn sie, sie haben meinen Bund gebrochen, obwohl doch ich mich als Herr über sie erwiesen hatte!

Spruch des HERRN. 33 Dies ist der Bund, den ich mit dem Haus Israel schliessen werde nach jenen Tagen, Spruch des HERRN: Meine Weisung habe ich [in] ihre Mitte gegeben, und in ihr Herz werde ich sie ihnen schreiben. Und ich werde ihnen Gott sein, und sie, sie werden mir Volk sein. 34 Dann wird keiner mehr seinen Nächsten und keiner seinen Bruder belehren und sagen: Erkennt den HERRN! Sondern vom Kleinsten bis zum Grössten werden sie mich alle erkennen, Spruch des HERRN, denn ich werde ihre Schuld verzeihen, und an ihre Sünden werde ich nicht mehr denken.

 


Zwischenspiel

Komponist: Boëllmann (prière)

 


Predigt


Lied

O ma joie et mon espérance (RG 704)

(ohne Vorspiel, vier Durchgänge, Sprachen zur Auswahl: F, D, I)

F

O ma joie et mon espérance,/

Le Seigneur est mon chant./

C’est de lui que vient le pardon./

En lui j’espère, je ne crains rien./

En lui j’espère, je ne crains rien.

 

D

Meine Hoffnung und meine Freude,/

meine Stärke, mein Licht,/

Christus, meine Zuversicht,/

auf dich vertrau ich und fürcht mich nicht,/

auf dich vertrau ich und fürcht mich nicht.

 

I

Il Signor è la mia forza/

ed io spero in lui./

Il Signor è il Salvator./

In lui confido, non ho timor,/

in lui confido, non ho timor.


Text: zu Psalm 130,4–6 Taizé 1993; Melodie: Jacques Berthier, Taizé 1993; Satz: nach Jacques Berthier, Taizé 1993; Rechte: Ateliers et Presses de Taizé, F-71250 Taizé-Communauté (MS)

 


Fürbittengebet

[Kurze Stille für Ihre persönlichen Anliegen]

Unser Vater im Himmel
Geheiligt werde dein Name
Dein Reich komme

Dein Wille geschehe
Wie im Himmel
So auf Erden

Unser tägliches Brot gib uns heute
Und vergib uns unsere Schuld
Wie auch wir vergeben unseren Schuldigern

Und führe uns nicht in Versuchung
Sondern erlöse uns von dem Bösen
Denn dein ist das Reich
Und die Kraft
Und die Herrlichkeit in Ewigkeit

Amen


Lied

Ubi Caritas et Amor (RG 813)

(ohne Vorspiel, vier Durchgänge)

Ubi caritas et amor,/

ubi caritas, Deus ibi est.


Übersetzung (nicht singbar): Wo Güte ist und Liebe, da ist Gott.
Text: nach dem Kehrvers des Hymnus «Congregavit nos in unum» 9./10. Jh.; Melodie und Satz: Jacques Berthier, Taizé 1981/1994; Rechte: Ateliers et Presses de Taizé, F-71250 Taizé-Communauté (MS)



Lied

Veni Sancte Spiritus (RG 514)

(ohne Vorspiel, vier Durchgänge)

Veni Sancte Spiritus,/

tui amoris ignem accende./

Veni Sancte Spiritus,/

veni Sancte Spiritus.


Übersetzung (nicht singbar): Komm, Heiliger Geist, entzünde das Feuer deiner Liebe.
Text: aus der Antiphon «Veni Sancte Spiritus reple» 11. Jh.;Melodie und Satz: Jacques Berthier, Taizé 1992/1993;Rechte: Ateliers et Presses de Taizé, F-71250 Taizé-Communauté (MS)

 


Segen

(evtl. Quellenangabe)

 


Ausgangslied

Nada te turbe (RG 706)

(Ohne Vorspiel, vier Durchgänge, Sprachen zur Auswahl: Sp, D, I)

Sp

Nada te turbe, nada te espante:/

quien a Dios tiene nada le falta./

Nada te turbe, nada te espante:/

sólo Dios basta.

 

D

Nichts soll dich ängsten, nichts soll dich quälen,/

wer sich an Gott hält, dem wird nichts fehlen –/

nichts soll dich ängsten, nichts soll dich quälen,/

Gott allein genügt.

 

I
Nulla ti turbi, né ti spaventi:/

Dio ti ama, niente ti manca./

Nulla ti turbi, né ti spaventi:/

solo Dio basta.


Text: Santa Teresa de Jesús (Therese von Avila) 16. Jh.; deutsche Übertragung Susanne Kramer, 1990; Melodie und Satz: Jacques Berthier, Taizé 1981; Rechte: Pan Musik AG, Zürich (T dt); Ateliers et Presses de Taizé, F-71250 Taizé-Communauté (MS)

 

Mitteilungen

Gerne mache ich Sie auf unsere weiteren Angebote aufmerksam, die Sie auf unserer Webseite finden.

  • Sei es, um Hilfe zu bekommen, sei es um zu helfen oder um Gemeinschaft zu pflegen: "Mobile Boten" und "Aktion 7/7"
  • Am Sonntag, 24.5. von 10:45 Uhr bis 12 Uhr ist Ihre Pfarrerin für Sie da im Chilek@fi 

Die folgenden beiden Angebote sind Angebote vom Pfarramt, die sich (wie der Osterweg an Ostern) mit den Gottesdiensten verbinden:

 

Zur aktuellen Situation für Gottesdienste

Aufgrund der neuen Möglichkeit der Versammlung mit Schutzkonzept ab dem 28.5.entscheidet am 28.5. der Kirchgemeinderat über mögliche Szenarien der Öffnung für Gottesdienste. Mehr Informationen folgen auf unserer Webseite.

Wir freuen uns schon jetzt auf den geplanten Bauernhof-Gottesdienst im Freien am 28. Juni.

Am nächsten Sonntag, an Pfingsten, werden Sie in und bei der Kirche und an den Fenstern des Kirchgemeindehauses wieder Lektüre vorfinden, die Sie vielleicht inspiriert. Mehr dazu wird auf unserer Webseite noch aufgeschaltet.

Der nächste Online-Gottesdienst ist wieder hier zu finden ab Sonntag, 31. Mai 2020, am Pfingstsonntag.

Vorschau: Am Sonntag, 7. Juni wird uns Sozialdiakonin Cornelia Schrammel mit der KUW Klasse mit einem gefilmten KUW-Onlinegottesdienst überraschen.


Dank

Dank sei allen, die an diesem Gottesdienst mitgewirkt haben und mitgefeiert haben, und ganz besonders dem Musik-Trio für ihr vielseitiges Spiel!

Die Kirche wird von Regula Strasser dekoriert und ist tagsüber offen.

Die Fotos entstanden in Thunstetten.

Wir hoffen, Ihnen mit dem Online-Gottesdienst zuhause das Feiern zu ermöglichen, auch wenn die Kirche zwar offen, aber leer bleibt.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich, dass wir noch dieses Jahr wieder alle gemeinsam in der Kirche feiern und singen dürfen.

Ihre Pfarrerin

Tatjana Carpino Satz


Mehr zu Taizé: Externer Link

Taizélieder auf Youtube: Externer Link